Die besten Feuchttücher (2021)

19. Oktober 2021

Feuchttücher zum Wischen, Pflegen, Reinigen – egal ob zuhause, bei Freunden oder im Park

Wohl fast so wichtig wie Windeln sind schonende und handliche Feuchttücher, weshalb sie zur absoluten Grundausstattung für Eltern gehören. Denn die Pflege der zarten Babypopos ist einer der wichtigsten Aspekte beim Wickeln. Während Windeln uns und die Babys davor schützen, dass „Unfälle“ passieren, sind gute Feuchttücher das A und O einer guten Popopflege.

Und das ist noch nicht alles. Die immer feuchten Tücher könnt Ihr überall einsetzen. Egal ob es um den vollgekleckerten Esstisch, die klebrigen Babyfinger oder Essensreste im Gesicht geht. Die feuchten Tücher sind wirklich universell einsetzbar und der perfekte Helfer für alle Angelegenheiten. Daher solltet Ihr auch stets ein paar Packungen beim Hochstuhl, auf der Wickelkommode, im Kinderwagen und im Wickelrucksack verteilen. Aber alles mal der Reihe nach.

Die Auswahl der richtigen Feuchttücher

Die Auswahl der geeigneten Feuchttücher entscheidet sich vorrangig darüber, wie pflegend und schonend die Tücher für die zarte Babyhaut sind. Wir kennen doch das Thema, denn selbst achten wir auch darauf, welches Toilettenpapier wir verwenden. Da wir selbst auch einen gewissen „Komfort“ erwarten, ist es doch nur fair dies unseren kleinen Wonneproppen auch zu gönnen. Schließlich ist die junge Haut von Babys noch um einiges zarter und sensibler.

Nebenher sind auf Dauer natürlich auch praktische Kriterien wichtig. Ihr fragt Euch jetzt welche praktischen Kriterien wir meinen könnten? So geschmeidig manche Tücher sein können, wenn sie mühsam zu entnehmen sind werdet Ihr Euch irgendwann für ein anderes Produkt entscheiden. Ja, es gibt sie leider – die tollen Feuchttücher die pflegend und angenehm sind, in der täglichen Verwendung jedoch den letzten Nerv rauben. Zu guter letzt spielt, wie auch bei Windeln, aufgrund des Volumens der feuchten Tücher, die Ihr im Leben Eures Babys verbrauchen werdet auch der Preis eine Rolle.

Die 3 besten Feuchttücher im Vergleich

Wir haben für Euch die drei besten Babyfeuchttücher anhand unserer Erfahrungen und qualitativen Kriterien zusammengestellt. Diese Produkte können wir mit gutem Gewissen empfehlen, da wir davon überzeugt sind.

Unsere Empfehlung
Pampers Aqua Pure Baby Feuchttücher, 864 Tücher (18 x 48) Mit 99% Purem Wasser, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
HiPP Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv, weiß, 3er Pack (3 x 4 x 52 Stück)
Preis-Tipp
Amazon-Marke: Mama Bear Ultra Sensitive Baby Feuchttücher - 18er Packung (1080 Tücher- 100% biologisch abbaubar)
Titel
Pampers Aqua Pure Baby Feuchttücher, 864 Tücher (18 x 48) Mit 99% Purem Wasser, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
HiPP Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv, weiß, 3er Pack (3 x 4 x 52 Stück)
Amazon-Marke: Mama Bear Ultra Sensitive Baby Feuchttücher - 18er Packung (1080 Tücher- 100% biologisch abbaubar)
Stück
864 Tücher (18 x 48)
624 Tücher (3 x 4 x 52 Stück)
1080 Tücher (18 x 60 Stück)
Art
99% Wasser, ultra sensitiv
99% Wasser, ultra sensitiv
ultra sensitiv
Material
ohne Parfüm und Alkohol
ohne Paraffinöl, Parfüm, ätherische Öle, Alkohol, sowie PEG-Emulgatoren
ohne Phenoxyethanol, Parfüm und Parabene
Preis
22,95 EUR
10,35 EUR
23,99 EUR
Unsere Empfehlung
Pampers Aqua Pure Baby Feuchttücher, 864 Tücher (18 x 48) Mit 99% Purem Wasser, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
Titel
Pampers Aqua Pure Baby Feuchttücher, 864 Tücher (18 x 48) Mit 99% Purem Wasser, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
Stück
864 Tücher (18 x 48)
Art
99% Wasser, ultra sensitiv
Material
ohne Parfüm und Alkohol
Preis
22,95 EUR
Mehr Infos
HiPP Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv, weiß, 3er Pack (3 x 4 x 52 Stück)
Titel
HiPP Babysanft Feuchttücher Ultra Sensitiv, weiß, 3er Pack (3 x 4 x 52 Stück)
Stück
624 Tücher (3 x 4 x 52 Stück)
Art
99% Wasser, ultra sensitiv
Material
ohne Paraffinöl, Parfüm, ätherische Öle, Alkohol, sowie PEG-Emulgatoren
Preis
10,35 EUR
Mehr Infos
Preis-Tipp
Amazon-Marke: Mama Bear Ultra Sensitive Baby Feuchttücher - 18er Packung (1080 Tücher- 100% biologisch abbaubar)
Titel
Amazon-Marke: Mama Bear Ultra Sensitive Baby Feuchttücher - 18er Packung (1080 Tücher- 100% biologisch abbaubar)
Stück
1080 Tücher (18 x 60 Stück)
Art
ultra sensitiv
Material
ohne Phenoxyethanol, Parfüm und Parabene
Preis
23,99 EUR
Mehr Infos

Feuchttücher: Unsere Empfehlung

Wir haben viele Marken, Preisklassen und Typen an Feuchttüchern getestet. Immer wieder haben wir die Tücher verglichen und neue ausprobiert. Und immer wieder hat uns der Weg zurück zu den Pampers Pure Feuchttüchern zurückgeführt. Warum? Die Tücher von Pampers Pure haben aus unserer Sicht drei entscheidende Vorteile: Sie sind leicht aus der Packung zu entnehmen, der Wassergehalt ist perfekt dosiert und die Tücher enthalten kaum Zusatzstoffe.

Nachdem Ihr einiges beim austesten Eurer Lieblingsfeuchttücher berücksichtigen solltet, haben wir Euch eine kurze Checkliste mit den wichtigsten Kriterien zusammengestellt.

Checkliste

  • Feuchtigkeit: Der Feuchtigkeitsgehalt von Feuchttüchern spielt, wie schon der Name sagt, eine große Rolle. Es ist nicht optimal wenn die Tücher zu nass sind. Mit sehr nassen Tüchern muss man entweder den Babypo noch trockentupfen oder vor dem Anlegen der Windel trocknen lassen. Schlimmer sind jedoch zu trockene Feuchttücher. Mit diesen muss mehrmals gewischt werden und durch die geringere Feuchtigkeit wird der Babypo unnötig strapaziert. Hier müsst Ihr Eure goldene Mitte finden – oder Ihr vertraut unserer Empfehlung.
  • Material: Auch im Hinblick auf Umweltbelastung ist es ratsam, Feuchttücher mit einem hohen Anteil an biologischen bzw. abbaubaren Materialien zu suchen. Viele Hersteller weisen die Zusammensetzung des Feuchttuches auf der Verpackung aus. Achtet hier daher auf die Prädikate auf der Verpackung. Tipp: ein gut biologisch abbaubares Feuchttuch erkennt man daran, dass es sich ohne viel Kraftaufwand auseinanderreissen lässt.
  • Zusatzstoffe: Mineralöle, Parabene, Alkohol, Duftstoffe oder Seifen – auf all diese Zusatzstoffe solltet Ihr weitgehend verzichten. Diese Zusatzstoffe sind eine unnötige Belastung für die zarte Babyhaut. Nach der Verwendung von Tüchern mit derartigen Zusatzstoffen können unter Umständen auch Hautreizungen oder Allergien auftreten. Wir empfehlen daher parfümfreie Produkte mit möglichst wenig anderen Zusatzstoffen und einem Wasseranteil von 99%. Zudem müssen die verwendeten Tücher unbedingt dermatologisch getestet sein.
  • Prädikat „Sensitiv“: Besonders hautverträglich sind unserer Erfahrung nach Produkte mit der Kennzeichnung „sensitiv“. Zwar weisen immer noch einige „sensitive“ Marken diverse Zusatzstoffe auf, dennoch finden sich unter den „sensitiven“ Kandidaten meist die hautschonendsten Feuchttücher.
  • Verpackung: Da die feuchten Tücher auch feucht bleiben sollten ist eine luftdicht wiederverschließbare Verpackung wichtig. Zudem empfehlen wir darauf zu achten, wie gut bzw. leicht sich die einzelnen Tücher entnehmen lassen. Achtet daher darauf, dass die einzelnen Tücher bequem rausnehmbar sind.
  • Kosten: Gerade da einzelne Tücher rund 2 bis 3 Cent kosten, fällt es nicht auf wie teuer manche Produkte sind. Aufgrund der Anzahl der Tücher, die Ihr in einem Babyleben verbrauchen werdet, empfehlen wir auch einen Blick auf den Preis. Zudem sind die teuersten Produkte nicht immer auch die besten.

Weitere empfehlenswerte Feuchttücher

Weitere empfehlenswerte Babyfeuchttücher anhand der Bewertung anderer Eltern findet ihr hier:

Angebot
Pampers Fresh Clean Baby Feuchttücher, 1200 Tücher (15 x 80) Mit Frischem Duft, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
  • Gründlichere Reinigung während des Windelwechsels (im Vergleich zum vorherigen Produkt), auch für Hände und Gesicht geeignet
  • Feuchttücher mit einzigartiger Formel, die den natürlichen pH-Wert der Haut besser schützt als Baumwolle und Wasser
  • Dermatologisch getestet
  • 0  Prozent Alkohol, Farbstoffe
  • Das weichere und stärkere Feuchttuch (im Vergleich zum vorherigen Produkt) hilft bei der Reinigung während des Windelwechsels besser als je zuvor
Pampers Sensitive Baby Feuchttücher, 1200 Tücher (15 x 80) Für Empfindliche Babyhaut, Dermatologisch Getestet, Baby Erstausstattung Für Neugeborene (Verpackung kann variieren)
  • Die feuchten Tücher bieten eine weichere und bessere Reinigung (im Vergleich zum vorherigen Produkt) für empfindliche Babyhaut; Verpackung kann variieren
  • Baby Feuchttücher mit einzigartiger Formel, die den natürlichen pH-Wert der Haut besser schützt als Baumwolle und Wasser
  • Dermatologisch getestet
  • 0 % Alkohol, Parfüm, Farbstoffe
  • Das weichere und stärkere Feuchttuch (im Vergleich zum vorherigen Produkt) hilft bei der Reinigung nach dem Aussziehen der Windeln während des Windelwechsels besser als je zuvor
Angebot
Pampers Coconut Pure Baby Feuchttücher, 756 Tücher (18 x 42) Mit Kokosnussöl Zur Reinigung Und Feuchtigkeitspflege, Baby Erstausstattung Für Neugeborene
  • Feuchttücher mit Kokosnussöl zur Reinigung und Feuchtigkeitspflege
  • 100 Prozent pflanzenbasierte Fasern aus nachhaltigen Quellen, für Weichheit und Stärke
  • 99 Prozent natürlich gewonnene Inhaltsstoffe und 1 Prozent sanfter Hautschutz
  • Frei von Alkohol und Farbstoffen
  • Leichter Kokosnussduft
Penaten Mild Pflegende Feuchttücher, extra weiche Tücher für Babys mit 97% purem Wasser, angenehmen Duft und Seidenextrakt (18 x 56 Stück)
  • Die Penaten Mild pflegenden Feuchttücher mit milder Penaten Lotion pflegen und schützen die Babyhaut
  • Die Reinigungstücher mit 97% purem Wasser unterstützen die natürliche Hautschutzbarriere der Babyhaut - für eine besonders milde Pflege ganz ohne Alkohol
  • Die pflegenden Baby Feuchttücher sind sanft zur Haut / Hautverträglichkeit dermatologisch getestet
  • Die feuchten Tücher lassen sich leicht aus der Verpackung herausnehmen / Einfache Tuch-an-Tuch-Entnahme
Eco by Naty, Parfümfreie Baby-Feuchttücher, 168 Stück (3 Packungen mit je 56), pflanzliche kompostierbare Feuchttücher, 0% Plastik, Frei von gefährlichen Chemikalien
  • Für sensible Baby-Hintern - dermatologisch und hypoallergen getestet.
  • pH-neutral - für eine sanfte und hydratisierte Babyhaut.
  • Erstklassige pflanzliche Bestandteile - Ecocert COSMOS-zertifziert.
  • 100% kompostierbar - keine giftigen Stoffe.
  • 0% Plastik.
NIVEA BABY Soft & Cream Feuchttücher (12 x 63 Stück), feuchte Tücher zur sanften Reinigung empfindlicher Babyhaut, extraweiche Tücher mit pflegender Softcreme
  • Babyhaut reinigen – Mit den feuchten Tüchern wird zarte Babyhaut schonend von Schmutz befreit. Die kompakte Größe ist ideal für unterwegs in der Wickeltasche
  • Besonders sanft – Die Baby Feuchttücher sind extraweiche Mikroschwämmchen, um unnötige Irritationen zu verhindern, die durch mechanische Reibung entstehen
  • Pflegende Softcreme – Die NIVEA Feuchttücher sind in eine sanft pflegende Softcreme getaucht – für die schonende Reinigung irritierter Babyhaut
  • Milde Formel – Die Babytücher wurden zusammen mit Kinderärzten und Dermatologen entwickelt. Die Hautverträglichkeit ist klinisch und dermatologisch bestätigt
  • Lieferumfang & Details – NIVEA BABY Soft & Cream Feuchttücher, 12 x 63 Stück, bewahrt den natürlichen pH-Wert der Haut, Artikelnummer: 86244

Bestseller

Welche Produkte werden am häufigsten gekauft? Viele achten auf den „Bestseller-Status“, denn wurde ein Produkt oft gekauft, muss es ja gut sein. Wir haben Euch hier eine Bestsellerliste erstellt:

Darauf sollte man achten

Keine synthetischen Zusatzstoffe

Prüft anhand der Inhaltsstoffe, welche Zusatzstoffe sich in den Produkten befinden. Neben einem möglichst hohen Wassergehalt (99%) sollten sich wenige bis keine (synthetischen bzw. künstlichen) Zusatzstoffe in den Feuchttüchern befinden. Die Babyhaut und Euer Gewissen werden es Euch danken.

Verzichtet zudem auf mit Ölen angereicherte Produkte (bspw. Kokosöl). Diese sollen eine höhere Hautschonung durch einen öligen Film auf der Haut versprechen. Doch auch diese Öle enthalten meist Zusatzstoffe. Zudem sind sie im täglichen Gebraucht recht mühsam, da sie einen nervigen öligen Film auf den Händen hinterlassen. Wir raten daher von solchen „öligen Experimenten“ ab und empfehlen möglichst wasserbasierte und zusatzstoffarme Tücher. Wer den Babypopo zusätzlich nach dem Reinigen pflegen möchte, der sollte lieber zu qualitativ hochwertigen Babycremes und Babyölen greifen.

Hoher Feuchtigkeitsgehalt

Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit. Wir können es gar nicht oft genug wiederholen wie wichtig ein hoher Feuchtigkeitsgehalt bei Babyfeuchttüchern ist. Es ist das A und O einer effizienten und schonenden Reinigung. Und je feuchter die Tücher sind, desto weniger Zusatzstoffe müssen beigesetzt werden.

Waschlappen und Wasser für zuhause

Verwendet, zumindest ab und zu, Waschlappen und frisches Wasser wenn ihr zuhause wickelt. So spart ihr Feuchttücher und damit Müll. Zudem stellt Ihr sicher, dass die Babyhaut wirklich schonen gereinigt wird.

Häufige Fragen

Enthalten Feuchttücher bedenkliche Zusatzstoffe?

Klar ist, heutzutage enthalten Babyfeuchttücher deutlich weniger bedenkliche Zusatzstoffe wie früher. Dennoch hat die gewünschte Feuchtigkeit der Tücher ihren Nachteil. Damit die feuchten Tücher auch feucht und vor Allem keimfrei bleiben, muss ein Konservierungsstoff beigesetzt werden. Zwar dürfen die feuchten Tücher nur die in der Kosmetikverordnung zugelassenen Konservierungsmittel enthalten, gerade hier öffnet sich jedoch eine Lücke für einen Problemstoff.

Die meisten Produkte enthalten den Zusatzstoff Polyaminopropyl Biguanide (PHMB). Dieser Stoff wurde in der Kosmetikverordnung von 2015 verboten, da er möglicherweise eine toxische Wirkung hat. Dennoch ist PHMB in geringen Dosen als Konservierungsmittel erlaubt und daher in vielen Produkten zu finden.

In der aktuellsten Studie von ÖKO TEST zeigt sich, dass gegenüber den letzten Untersuchungen deutlich weniger Problemstoffe enthalten sind. Zwar finden wir diesen Trend sehr gut, dennoch dürfen wir nicht vergessen, dass Feuchttücher erhebliche Auswirkungen auf unsere Umwelt haben.

Wie soll man Feuchttücher entsorgen?

Die Tücher solltet Ihr im normalen Restmüll entsorgen. Keinesfalls sollten diese in der Toilette landen, da sie dort die Abwassersysteme verstopfen können.

Haben Feuchttücher ein Ablaufdatum?

Nein. Das einzige was nach langer Lagerung von Feuchttüchern passieren kann, ist dass sie austrocknen. In der Regel lassen sich geöffnete Packungen, wenn sie luftdicht verschlossen wurden, gut ein Monat lang verwenden.

Wo sollte ich Babyfeuchttücher griffbereit haben?

In den ersten Jahren einfach überall. Da das aber auch nicht praktikabel ist solltet Ihr zumindest dort, wo Ihr die feuchten Tücher öfters braucht, platzieren. Relevante Orte sind hierfür die Wickelkommode, der Hochstuhl, im Auto, im Kinderwagen und unbedingt auch immer eine Packung im Wickelrucksack. Eine praktische Packliste für euren Wickelrucksack bzw. eure Wickeltasche findet Ihr übrigens hier.